Naht wasserdicht machen – So bleibt die Nässe draußen!

 

Regenwetter kann eine Herausforderung für viele Outdoor-Produkte aus PVC-Gewebe sein, von der Terrassenverkleidung über Sonnensegel bis zu Bootsplanen. Der wasserabweisende Planenstoff, der für Verkleidungen und Abdeckungen genutzt wird, soll das Innere vor eindringendem Wasser bewahren. Oft sucht sich die Nässe einen Weg durch die Naht! Damit das Wasser dennoch keine Chance hat, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag, wie wir wasserdichte Nähte herstellen.

Nahtabdichtung: Der Schlüssel zum Schutz

Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit

Wasserdichte Nähte sind essentiell, um Materialien vor Wasser und Feuchtigkeit zu schützen. Eine Terrassenverkleidung, die nicht ordnungsgemäß abgedichtet und regenfest ist, kann zu Nässeschäden im Inneren führen. Ähnlich schützt eine nicht wasserdichte Winterpersenning oder Bootsplane nicht zuverlässig vor Witterungseinflüssen.

Langlebigkeit der Materialien

Unsere Qualitätsplanen & Gewebe, die als Terrassenverkleidung, Bootsverdeckstoff und Persenningstoff eingesetzt werden sind äußerst robust, reißfest und witterungsbeständig. Dies gilt auch für unsere hochwertigen Stoffe, die als Segeltuch und Sonnensegelstoff zum Einsatz kommen. Eine ordnungsgemäße Nahtabdichtung garantiert, dass Wasser nicht durch die Nähte eindringt und sorgt somit für eine lange Lebensdauer und den gewünschten Schutz. Auch unsere wetterfesten Gitterbox-Abdeckhauben schützen Lagergüter zuverlässig vor Feuchtigkeit.

Wasserdichtes Nähgarn

Eine besonders effektive Methode zur Herstellung wasserdichter Nähte ist die Verwendung von wasserdichtem Nähgarn. Dieses spezielle Garn quillt auf, wenn es feucht wird und verdichtet somit die Naht, damit kein Wasser eindringen kann. Es ist eine ausgezeichnete Möglichkeit zum Abdichten der Nähte, so dass Ihre Terrassenverkleidung, Hafenpersenning oder Transportpersenning wasserdicht bleibt. So bleibt trocken, was durch Verkleidung oder Abdeckung geschützt werden soll. Ein Video, das diese Methode erklärt, finden Sie hier.

 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Die Verarbeitung macht den Unterschied

Die Art und Weise, wie Materialien verarbeitet werden können, ist ebenfalls entscheidend. Alle Materialien werden ordentlich zugeschnitten und die Kanten sorgfältig verarbeitet. Bei PVC-Gewebe ist eine weitere Möglichkeit, die Plane zu schweißen, um eine wasserdichte Naht zu erzeugen. Unsere professionelle HF-Schweißmaschine ermöglicht stabile, glatte und wasserdichte Nähte. Auch für die Planenreparatur kommt die HF-Schweißtechnik zum Einsatz. So können wir langlebige Schweißnähte schaffen.

Wasserdichte Nähte – effektiver Schutz vor Feuchtigkeit

Wasserdichte Nähte sind unerlässlich, um im Außenbereich die Terrasse, das Boot oder auch Lagergüter durch hochwertige Planenlösungen vor Wasser und Feuchtigkeit zu schützen. Mit den richtigen Materialien und Methoden kann man Nähte wasserdicht machen und somit den gewünschten Schutz vor Regen und Witterungseinflüssen erzielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge